Monica Seles Biografie
Zur Startseite english version here <<

Name : Monica Seles

Nationalität : USA

Geburtstag : 02. Dezember 1973

Geburtsort : Novi Sad, Jugoslawien

Wohnort : Sarasota, Florida, USA

Grösse : 179 cm

Gewicht : 68 kg

Profi seit dem 13. Februar 1989

Linkshänderin ; spielt Vor- und Rückhand beidhändig !

WTA Einzeltitel : 53

WTA Doppeltitel : 6

Grand Slam Titel : 9

Interessantes über Monicas Tennisleben
Monicas erste Weltranglistenposition war 1988 der 88. Rang ; am Ende des ersten vollen Jahres war sie schon die Nummer 6

Monica gewann bei ihrem 2. Turnier als Profi 1989 gegen die damalige Nummer 1 Chris Evert ihr erstes Turnier

• Monica hatte ihre längste Siegesserie mit 36 Matches 1990 bis zu ihrer Viertelfinaleniederlage gegen Zina Garrison ; ihre zweitlängste Serie ging von 1992-93 und betrug 34 Siege

Monica hat von 1990 in Tokio bis 1992 in Miami 21 Finals in Folge erreicht und ist damit zweitbeste Spielerin hinter Navratilova, die 23 schaffte

Monica beendete die Rekordzeit von Steffi Graf an der Spitze der Weltrangliste am 11. März 1991 und wurde damals die jüngste Nummer 1 aller Zeiten mit 17 Jahren, 3 Monaten und 9 Tagen

• Das Finale zwischen Monica und Jennifer Capriati in San Diego 1991 war das jüngste aller Zeiten

• Der Altersunterschied zwischen Monica und Navratilova bei den US open 1991 war der grösste aller Zeiten

Monica war 1990 die jüngste Spielerin aller Zeiten die das Masters gewinnen konnte

• Mit ihrem Sieg in Barcelona 1992 wurde Monica die jüngste Spielerin aller Zeiten die 25 Turniere gewann

Monica gewann die Bronzemedaille bei den olympischen Spielen 2000 in Sydney

• In Oklahoma 2000 spielte Monica nach fünfmonatiger Pause, die sie aufgrund eines Ermüdungsbruchs im rechten Fuss, erlitten im Oktober 1999, einlegen musste ihr erstes Turnier. Sie gewann ohne Satzverlust, und spielte sich wieder in die Top 10, wo sie in ihrer Pause rausgerutscht war.

Monica verteidigt in Amelia Island 2000 ihren Sandplatztitel aus dem Vorjahr ohne Satzverlust, wobei sie gegen die Spezialisten Martinez und Sanchez Vicario gewann. Ihre letzten vier Partien musste sie innerhalb 48 Stunden austragen, da die ersten Tage verregnet waren.

• Zehn Jahre nachdem Monica in Rom den Turniersieg errang, hat sie im Jahr 2000 erneut dort gewonnen und ihren 3. Titel 2000 geholt. Sie besiegte im Finale Amelie Mauresmo und verbesserte sich in der Weltrangliste auf Platz 3. Einige Wochen später in Roland Garros gewann sie erneut gegen Mauresmo, bevor sie an Pierce, der späteren Siegerin, in drei Sätzen scheiterte.

• Im Viertelfinale in Scottsdale 2000 war Monica zum ersten Mal seit 1989 ungesetzt, und verlor gegen Lindsay Davenport nach 4:1 Führung im zweiten Satz.

Monica musste Los Angeles und Montreal 2000 absagen wegen einer Zerrung im linken Arm. Die wurde verursacht von einer Blase in der Hand, die Monica zwang ihre Griffhaltung beim Turnier in San Diego zu verändern. In New Haven kehrte sie wohlauf zurück, und erreichte ihr fünftes Finale des Jahres.

• Im Oktober 2000 musste Monica in Tokyo beim Princess Cup wegen einer Sehnenentzündung in beiden Füssen ihr Halbfinalmatch aufgeben.

• Der Saisonstart 2000 war Monicas bester seit 1992, mit dem Gewinn von drei Turnieren und der Verbesserung in der Weltrangliste von 13 auf 3 in der Zeit von Februar bis April.